Beachvolleyball

Pünktlich zum Start der Beach-Saison tauscht die ganze VME-Family ihre Schuhe und Schoner gegen Flipflops und Sonnenschutz und lässt es im Weiherring in Mauren ordentlich krachen. Das Training wird konsequent in den Sand verschoben - auch wenn nicht immer die Sonne vom Himmel lacht. Grundsätzlich ist das dreifach-Feld zu den Trainingszeiten für den VME reserviert, der die Anlage mit Unterstützung der Gemeinde liebevoll pflegt. Die Trainingszeiten des Volley Mauren-Eschen sind auf einer Tafel beim Beachfeld geregelt. Spontan ergeben sich aber immer wieder Mixed-Matches mit externen Beachern denn: Beachvolleyball ist pure Lebensfreude, die keinen ausschliesst! Gegenseitiger Respekt und ein freundliches Miteinander lassen uns auf viele tolle Beach-Saisons zurückblicken. Wir freuen uns jetzt schon wieder auf den Sommer!

 


Trainingszeiten

Gemäss Anschlag beim Beachfeld

 

Standort

Beachvolleyballfeld Weiherring

Beach Challenge

Beach Challenge FAQ

Was ist die Beach Challenge?

Hier geht es um viel Beachvolleyball in Form von kleineren, selbst organisierten Matches mit einem krönenden Abschluss am 28. August 2021 ab 10.00 Uhr an dem die Kings and Queens of the Beach gekürt werden.

Wie funktioniert das Ganze?

Es wird als klassisches Beach-Team zu zweit gespielt. Dabei gibt es zu Beginn eine Starter-Rangliste in der Reihenfolge der Anmeldung – d.h. „dr Schneller isch dr Gschwinder“ also Gas geben beim Anmelden! Diese Rangliste ist öffentlich einsehbar auf der VME Homepage – www-vme.li/Beachchallenge. Alle Teilnehmer haben ab dem 1. Juni bis 26. August die Möglichkeit, andere Teams herauszufordern. “Challengen” darf man Teams die maximal drei Plätze über einem stehen. Beispiel: Als 8. Platziertes Team, darf man die Teams auf Platz 5, 6 oder 7 herausfordern. Innerhalb einer Woche muss ein Termin gefunden und das Spiel ausgetragen werden. Gewinnt die herausfordernde Mannschaft, wird die Position in der Rangliste getauscht. D.h. das Team, das ein Spiel gewonnen hat, landet auf dem besseren und die Verlierer auf dem schlechteren Platz. So hat theoretisch jeder die Möglichkeit sich von ganz unten bis an die Spitze durch zu spielen.

Wie sieht das Reglement aus?

  • Teilnehmen dürfen alle ab 14 Jahren.
  • Man kann sich als Zweier Team in einer der verschiedenen Gruppen - Damen/Herren/Mixed - anmelden.
  • Teilnehmerplätze sind pro Kategorie limitiert, die Starter-Rangliste wird dem Anmeldedatum entsprechend erstellt.
  • Die Teilnahme ist nur mit einem Team möglich. So können wir sicher gehen, dass auch andere volleyballlustige Interessenten die Chance haben, an diesem Turnier mitzuspielen.
  • Es wird auf zwei Gewinnsätze à 21 Punkte gespielt. Ein dritter Entscheidungssatz endet bei 15 Punkten. Alle Sätze müssen mit mind. 2 Punkten Unterschied beendet werden.
  • Die Ergebnisse werden von den jeweiligen Teamverantwortlichen innerhalb eines Tages an folgende E-Mail Adresse gesendet: t-leitung@vme.li Betreff: Beach Challenge [Kategorie] Team X] 2:1 [Team Y]
  • Wird das Ergebnis nur von einem Teamverantwortlichen weitergeleitet, muss das Ergebnis leider für ungültig erklärt werden.
  • Die herausfordernde Mannschaft ist für die Organisation eines Beachfeldes und Beachvolleyballs verantwortlich - gespielt werden darf auf allen Beachvolleyballfeldern, in Abstimmung mit dem gegnerischen Team. Folgende Beachplätze gibt es in der Umgebung: Mauren Weiherring, Vaduz Sportanlage, Vaduz Freibad Mühleholz, Gamprin Grossabündt, Ruggell Widau, etc. Nähere Infos zu den Beachfeldern findest du unter www.sportlich.li.
  • Es gelten die offiziellen Beachvolleyball Regeln. Diese haben wir für dich nochmals auf die Homepage gestellt. Stellt sicher, dass ihr euch vor jedem Match, die Hauptregeln nochmals kurz miteinander bespricht.
  • Es braucht keine Schiedrichter oder Täfeler, wir plädieren auf Fairplay!
  • Spielresultate können uns bis zum Do. 26. August 2021 um 22.00 Uhr mitgeteilt werden. Dann wird entschieden, welche ersten 4 Platzierten der jeweiligen Kategorie an der Endqualifikation teilnehmen kann.
  • Die Qualifizierten Teams werden nochmals per Mail für die Endqualifiaktion eingeladen.

Wo melde ich mich und meinen Partner an und was kostet die Anmeldung?

  • Melde dich auf www.vme.li über das Kontaktformular an. Vergesst nicht, euch einen coolen Teamnamen zu geben!
  • Die Anmeldegebühr beträgt einmalig CHF 30.- pro Person. Für Mitglieder des VME ist die Teilnahme gratis.
  • Sobald du den Betrag überwiesen hast, erhälst du die Kontaktinformationen der anderen Teams und kannst deine Spielergebnisse an uns weiterleiten. Die Anmeldegebühren können auf folgende Bankverbindung überwiesen werden:

    Begünstigter Volley Mauren-Eschen, Postfach 358, 9492 Eschen
    Bank Liechtensteinische Landesbank AG
    IBAN LI 0880 0000 0560 2905 4
    Zahlungszweck Beach Challenge - [Teamname / Person] (bitte unbedingt angeben!)

Was passiert, wenn schon eine Challenge ausgemacht wurde und man gleichzeitig herausgefordert wird?

Es darf/muss eine Challenge abgelehnt werden, wenn bereits eine andere Challenge aussteht, dies muss jedoch umgehend mit dem herausfordernden Team kommuniziert werden. Falls sich ein Team unbegründet weigert eine Challenge anzunehmen oder kein Termin gefunden werden kann, meldet euch bitte via E-Mail an t-leitung@vme.li. Das nicht-wahrnehmen einer Challenge oder die Terminverweigerung kann als Forfait gewertet werden und zählt somit als Sieg für die herausfordernde Mannschaft.

Was erwartet mich von 1. Juni bis 28. August?

Viel Beachvolleyball, neue Beachvolleyballkontakte, neue Herausforderungen, eine gute Zeit an der frischen Luft mit viel Bewegung und ein spannendes Abschlussturnier mit kleinen Preisen. Und das alles völlig Covid-konform!

Wie sieht es mit der Versicherung, Datenschutz und dem COVID-Schutzkonzept aus?

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer und der Verein VME übernimmt keine Haftung.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten werden gemäss der Datenschutzerklärung auf unserer Vereinswebseite verwaltet. Die Rangliste wird laufend auf der Webseite veröffentlicht und aktualisiert. Darin sind lediglich die Teamnamen ersichtlich. Alle weiteren persönlichen Informationen, die bei der Anmeldung angegeben werden müssen, werden lediglich für die Kontaktaufnahme und Durchführung der Beach Challenge verwendet. Die Teilnehmer der Beach Challenge erklären sich mit der Anmeldung einverstanden, dass Fotos, die während dem Finalturnier gemacht werden auf den sozialen Plattformen und auf der Homepage geteilt werden können.

Schutzkonzept – Covid-19

Es gelten die allgemeinen Weisungen der Regierung im Liechtenstein und müssen zwangsläufig zu jeder Zeit berücksichtig werden. Für das Finalturnier am 28. August wird ein aktuelles Schutzkonzept erarbeitet und mit allen Teilnehmern frühzeitig geteilt.

Beach Challenge Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung

Hast du Lust auf Beachvolleyball, aber nicht genügend Leute beisammen? Kein Problem: melde dich bei Bianca und du wirst in den VME-Beach-Chat aufgenommen. Völlig egal, ob du Mitglied bist oder nicht. Das Niveau ist bunt gemischt und jeder ist Willkommen. 

 

 

Die Regeln sind ganz einfach
1. Keine Abmeldungen
2. Frag einfach, wer Zeit hat
3. Oder: Melde dich, wenn du magst
4. Kläre Details privat #nospam

Aktuell zählt der Chat über 50 Teilnehmer, die sich gesittet zum Beachen verabreden - natürlich nicht alle auf einmal!

Mach mit.
Ab in den Sand!

Beitrittsformular

 

Fragen?
Gerne stehen unsere Trainer oder unsere Vorstandsmitglieder gerne zur Verfügung.

Gemeinden
Supporter
Web Partner